Beschreibung

Zweck: Darstellung eines Lager mit Lieferung bei Unterschreiten einer vorgegebenen Bestellschwelle
Abgrenzung: Im Modell wird angenommen, dass Lagerzugänge nur dann erfolgen, wenn der Lagerstand eine bestimmte Schwelle unterschreitet. Die Auffüllung des Lagers erfolgt bis zum Lagersoll, der maximalen Lagerkapazität. Die Verkäufe hängen vom durchschnittlichen Tagesverkauf ab. In diesem Modell wird davon ausgegangen, dass es keine Lieferfristen gibt.
Modelltyp: Prognosemdell
Modelldatei: Attach:lager2.dyn
Quelle/Autor: Ossimitz 1990, Seite 131

Referenzlauf

Modellgleichungen

 '''Zustandsgleichungen''' 
     Lager.neu /<-- Lager.alt + dt*(Lieferung-Verkauf)
       Startwert Lager = 400
  
 '''Zustandsänderungen''' 
     Lieferung = Wenn(Lager <Bestellschwelle;Lagersoll-Lager;0)
     Verkauf = min(Lager;Nachfrage)
 
 '''Konstanten''' 
     Bestellschwelle = 400
     Lagersoll = 600
     Nachfrage = wenn(Zeit<6;100;200)
  

[ Übersicht ]