Allgemein

Wird die hier vertriebene Software noch weiterentwickelt?

Leider habe ich aus Zeitgründen die Weiterentwicklung der Programme eingestellt. Ich kann daher auch nicht garantieren, dass sie auf allen Betriebssystemen ab Windows 95 lauffähig sind.

Laufen die Programme unter Linux?

Unter Wine sollten alle Programme funktionieren.


Dynasys

Auf welchen Windows-Versionen läuft Dynasys 1.26?

Dynasys 1.26 ist ein 16-Bit-Applikation, die Turbo Pascal für Windows entwickelt wurde. Auf folgenden Betriebssystemversionen wurde sie erfolgreich getestet: Windows 3.1, Windows 95, Windows 98, Windows NT 4.0. Version 1.26 läuft nicht auf aktuellen Versionen von Windows.

Dynasys 2.0 ist eine 32-Bit-Applikation und läuft in der 32-Bit-Version von Windows 7. In der 64-Bit-Version muss gegebenenfalls der Kompatibilitätsmodus eingeschaltet werden.

Sind mit Dynasys 1.x entwickelte Modelle auch unter Dynasys 2.0 lesbar?

Mit Dynasys 1.26 erzeugt Modelle sind unter Dynasys 2.0 nicht lesbar.
Dynasys 2.0 ist eine Neuprogrammierung mit einer anderen Entwicklungsumgebung (Delphi). Aufgrund der veränderten Systembibliotheken ist keine Kompatiblilität möglich.


NIKI - der Roboter

Wie funktionieren Units in NIKI?

In NIKI 2.0 ist das Pascal-Unitkonzept realisiert. Es ersetzt die Verwendung von Include-Dateien, wie sie noch im Handbuch beschrieben ist.

Units werden genau wie in Turbo-Pascal / Delphi verwendet.

Im Programm werden mit „uses“ Units eingebunden. Z.B.:

 Programm UnitTest;
 uses Basis, Util;
 Begin
 ....
 ....

Jede Unit besteht aus einem Interface- und einem Implementation-Teil. Es unbedingt darauf zu achten, dass der Name der Unit mit dem Dateinamen (ohne .pas) übereinstimmt. Units müssen sich im gleichen Verzeichnis wie die Programmdatei befinden. Beispiel für die Unit Basis ist:

 Unit Basis;
 interface
 procedure drehe_rechts;
 
 implementation
 procedure drehe_rechts;
 begin
  drehe_links;
  drehe_links;
  drehe_links; 
  end;
 end.

Natürlich kann eine Unit beliebig viele Prozeduren und Funktionen enthalten. Eine Unit kann andere Units aufrufen.

Das der Programmversion beliegende Handbuch beschreibt Units und Funktionen nicht.


Technik

Läuft Dynasys/Constri/Niki im Netzwerk?

Alle Programme lassen sich direkt aus dem Netzwerk starten, es werden keinerlei Registry-Einträge vorgenommen. Die Software verwendet INI-Dateien, die Einstellungen und Registrierdaten enthalten. Diese INI-Dateien befinden sich im Programmverzeichnis, werden also nicht in ein Systemverzeichnis kopiert.

Obwohl diese Technik nicht mehr dem Stand der Technik entspricht, bevorzuge ich sie gegenüber der Verwendung von Registry-Einträgen. Sollte der Systemadministrator das Programmverzeichnis im Netzwerk schreibgeschützt haben, werden die Programmeinstellungen beim Beenden der Programme nicht gespeichert. Bei Constri gibt es einen entsprechenden Hinweis, der aber übergangen werden kann.