modelsammlung:fischfang

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

modelsammlung:fischfang [07.02.2018 09:57]
whupfeld angelegt
modelsammlung:fischfang [07.02.2018 09:59] (aktuell)
whupfeld
Zeile 1: Zeile 1:
-!!Fischfang+===== Fischfang =====
  
-!!!Beschreibung+==== Beschreibung ====
  
-|| border=1 cellspacing=0 cellpadding=3 align=center width=70% +|| {{ modelldiagramm40.gif }} |||| 
-|| Attach:modelldiagramm40.gif |||| +||Beschreibung: ||In einem großen Binnensee wird Fischfang betrieben. Ohne Fischfang würde die Fischpopulation bis an ihre Kapazitätsgrenze wachsen. Diese Kapazitätsgrenze ist eine gegebene Größe, die vor allem vom Nährstoffangebot im Wasser und dem sich daraus ergebenden Wachstum von Algen, Phytoplankton und Zooplankton bestimmt ist. Die Reproduktionsprozesse der Fische (Laichen, Brut, Aufzucht) begrenzen die maximale spezifische Wachstumsrate der Fischpopulation. Die Fangchancen der Fischer sind abhängig von der Zahl ihrer Boote. Pro Boot wird unter günstigen Bedingungen jährlich eine bestimme Menge Fisch gefangen. Im Betrieb verursachen die Boote dabei bestimmte Unterhalts- und Betriebskosten, Die Fischer versuchen, ihren Nettoverdienst zu maximieren und investieren einen Teil etwaiger Überschüsse in den Kauf neuer Boote. Damit werden z.T. unbrauchbar gewordene ältere Boote ersetzt, z.T. wird damit aber auch die Bootszahl vergrößert, um die Fangmenge und den Verdienst zu erhöhen. Wenn - wegen zu geringen Fängen und/oder zu geringen Preisen für Fisch - keine Überschüsse erwirtschaftet werden können, werden keine neuen Boote erworben und der Bootsbestand verringert sich durch altersbedingte Stillegungen. ||
-||Beschreibung: ||In einem großen Binnensee wird Fischfang betrieben. Ohne Fischfang würde die Fischpopulation bis an ihre Kapazitätsgrenze wachsen. Diese Kapazitätsgrenze ist eine gegebene Größe, die vor allem vom Nährstoffangebot im Wasser und dem sich daraus ergebenden Wachstum von Algen, Phytoplankton und Zooplankton bestimmt ist. Die Reproduktionsprozesse der Fische (Laichen, Brut, Aufzucht) begrenzen die maximale spezifische Wachstumsrate der Fischpopulation. \\ +
-Die Fangchancen der Fischer sind abhängig von der Zahl ihrer Boote. Pro Boot wird unter günstigen Bedingungen jährlich eine bestimme Menge Fisch gefangen. Im Betrieb verursachen die Boote dabei bestimmte Unterhalts- und Betriebskosten, Die Fischer versuchen, ihren Nettoverdienst zu maximieren und investieren einen Teil etwaiger Überschüsse in den Kauf neuer Boote. Damit werden z.T. unbrauchbar gewordene ältere Boote ersetzt, z.T. wird damit aber auch die Bootszahl vergrößert, um die Fangmenge und den Verdienst zu erhöhen. Wenn - wegen zu geringen Fängen und/oder zu geringen Preisen für Fisch - keine Überschüsse erwirtschaftet werden können, werden keine neuen Boote erworben und der Bootsbestand verringert sich durch altersbedingte Stillegungen. ||+
 ||Modelltyp: ||Prognosemodell || ||Modelltyp: ||Prognosemodell ||
 ||Modelldatei: ||Attach:fischfang.dyn  || ||Modelldatei: ||Attach:fischfang.dyn  ||
 ||Quelle/Autor: ||H. Bossel, Modellbildung und Simulation, Vieweg-Verlag1992, Seite 127   || ||Quelle/Autor: ||H. Bossel, Modellbildung und Simulation, Vieweg-Verlag1992, Seite 127   ||
  
-!!!Referenzlauf+==== Referenzlauf ====
  
-%center% Attach:zeitdiagramm40.gif 
  
 +{{zeitdiagramm40.gif}}
  
-!!!Modellgleichungen 
  
- '''Zustandsgleichungen''' +==== Modellgleichungen ==== 
 + 
 +<code> 
 + Zustandsgleichungen 
    Fische.neu <-- Fische.alt + dt*(Fischzuwachs-Fangmenge)     Fische.neu <-- Fische.alt + dt*(Fischzuwachs-Fangmenge) 
    Startwert Fische = 10000     Startwert Fische = 10000 
    Boote.neu <-- Boote.alt + dt*(Neuerwerb_Boot-Stillegung_Boot)     Boote.neu <-- Boote.alt + dt*(Neuerwerb_Boot-Stillegung_Boot) 
    Startwert Boote = 50     Startwert Boote = 50 
- '''Zustandsänderungen''' + Zustandsänderungen 
    Fangmenge = Fischdichte*Fangpotential     Fangmenge = Fischdichte*Fangpotential 
    Fischzuwachs = SpezZuwachsrate*Fische*(1-Fischdichte)     Fischzuwachs = SpezZuwachsrate*Fische*(1-Fischdichte) 
    Neuerwerb_Boot = Invest_Boote/Bootsneukosten     Neuerwerb_Boot = Invest_Boote/Bootsneukosten 
    Stillegung_Boot = Boote/Bootslebendauer     Stillegung_Boot = Boote/Bootslebendauer 
- '''Konstanten'''+ Konstanten
    spezFischkapaz = 100     spezFischkapaz = 100 
    Fanggebiet = 100     Fanggebiet = 100 
Zeile 38: Zeile 38:
    spezUnterhaltsk = 50000     spezUnterhaltsk = 50000 
    Inverstanteil = 0.5     Inverstanteil = 0.5 
- '''Zwischenwerte''' + Zwischenwerte 
    max_Fischkap = Fanggebiet*spezFischkapaz     max_Fischkap = Fanggebiet*spezFischkapaz 
    Fischdichte = Fische/max_Fischkap     Fischdichte = Fische/max_Fischkap 
Zeile 46: Zeile 46:
    Nettoeinkommen = Fangerloes-Bootsunterhalt     Nettoeinkommen = Fangerloes-Bootsunterhalt 
    Invest_Boote = Inverstanteil*Nettoeinkommen      Invest_Boote = Inverstanteil*Nettoeinkommen  
- +</code>
-!!!Kommentare+
  • modelsammlung/fischfang.1517997437.txt.gz
  • Zuletzt geändert: 07.02.2018 09:57
  • von whupfeld